Bayerischer Internisten Kongress
22.-23. Oktober 2021 München

  • Kongress als Hybrid-Format im Science Congress Center in München und online
  • Freitag bis Samstag
  • Zielgruppe: 1.500 Ärztinnen und Ärzte der Allgemeinmedizin und Inneren Medizin
  • Zertifizierung wird bei der zuständigen Ärztekammer beantragt

Unter Leitung der wissenschaftlichen Leitung von Frau Professor Dr. med. Petra-Maria Schumm-Draeger und von Herrn Professor Dr. med. Michael Fischereder wird derzeit das attraktive Programm mit wissenschaftlichen und praxisbezogenen Inhalten entwickelt.

In Kürze können Sie auf der Webseite des Kongresses das Program und weitere Informationen erhalten.

weiter zur Kongress Website

DEKK wird DGK. Kardiale Bildgebung
4.-6. November 2021 Köln

  • Vorträge, Workshops und Live-Übertragung aus Herz-OP und Katheterlabor (mit Untersuchungen)
  • 3 Tage, Plenum und Workshops
  • Zielgruppe: Ärztinnen und Ärzte aus Kliniken und Praxen
  • Zertifizierung: 15 CME-Punkte (in 2020)
  • Teilnahme in Präsenz oder auch online möglich

Renommierte Referentinnen und Referenten aus dem In- und Ausland präsentieren in Vorträgen ein aktuelles wissenschaftliches Programm. Zusätzlich werden Workshops zu Grundlagen und Standards der Echokardiographie angeboten. Bewährte Industriesymposien runden das Programm ab.

Weiter zur Kongress-Webseite

Hypertoniekongress
25.-27. November 2021 Berlin

  • Aktuelle Themen mit hohem Praxisbezug
  • Hybridveranstaltung: Berlin + Online im Livestream
  • Vorträge mit moderierter Diskussion
  • Zielgruppe: Ärztinnen und Ärzte aus den Bereichen Hypertensiologie, Nephrologie, Kardiologie, Innere Medizin, Hausärzte
  • Teilnehmerzahl : online unbegrenzt
  • Zertifizierung ist eingereicht

Wir haben für Sie ein Programm zusammengestellt, in dem sich die Schnittmenge der Fachgesellschaften zu den Themen Hypertonie und Endorganschäden, kardiovaskuläres Risiko und Prävention abbildet. Damit ergibt sich ein sehr aktuelles und breites internistisches Spektrum und es wird der besonderen Rolle der Hypertonie als internistisches Querschnittsfach gerecht.

Ein Schwerpunktthema sind die Chancen und Herausforderungen der digitalen Medizin. Wir wollen aktuelle Entwicklungen der digitalen Medizin mit konkreten Anwendungen, Apps und Wearables diskutieren, aber auch systemische Gesichtspunkte und Versorgungsaspekte hinisichtlich der Auswirkungen für Patienten und Ärzte kritisch in den Blick nehmen. Weitere Schwerpunkte sind eine kritische Diskussion von Leitlinien und Standards der Blutdruckmessung, Zentraler Blutdruck, Kardiorenales Syndrom, Aldosteron und Mineralokortikoidrezeptor, sowie Hypertonie und Herzinsuffizienz. Selbstverständlich werden auch die neuesten Aspekte zu Covid-19 behandelt.

Weiter zur Kongress-Webseite

Cardiosymposium Bonn
3. – 4. Dezember 2021

  • Veranstaltung mit Vorträgen und Live-Untersuchung
  • 2 Tage
  • 400 Ärztinnen und Ärzte der Fachrichtung Kardiologie und Innere Medizin mit kardiologischem Schwerpunkt
  • Zertifizierung: 15 CME-Punkte in 2020
  • Teilnahme in Präsenz oder auch online möglich

Kardiologie: State-of-the-art Präsentationen von international anerkannten Experten und Live-Cases aus Herzkatheter, Hybrid-OP und OP:

  • Koronare Herzerkrankung
  • Aortenklappenerkrankung
  • Mitralklappenerkrankung
  • Trikuspidalklappenerkrankung
  • ASD-, PFO-, LAA-Verschluss
  • Herzinsuffzizent
  • Elektrophysiologie/Arrhythmien
  • Angiologie
  • Antikoagulation, Hypertonie, Hyperlipidämie, Diabetes Mellitus, Lebensstiländerungen

Weiter zur Kongress-Webseite

Innere Medizin fachübergreifend – Diabetologie grenzenlos
04.-05.02.2022 München
16.-17.09.2022 Hamburg

  • Kongress
  • 1.000 Ärztinnen und Ärzte und MFAs mit Zusatzqualifikation
  • Zielgruppe: Ärztinnen und Ärzte sowie medizinisches Praxispersonal
  • Zertifizierung: 15 CME Punkte und Anerkennung für MFAs (in 2019)
  • Hybridveranstaltung: Teilnahme in Präsenz oder auch online möglich

Hier werden die aktuellsten Entwicklungen in der Diabetologie aufgezeigt und gleichzeitig in angrenzende Fachbereiche eingebunden. So erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen praxisnahen Gesamtüberblick, präsentiert von renommierten Referentinnen und Referenten, abgerundet durch Industriesymposien.

Beliebt ist auch das Patientenforum, welches sich direkt an Betroffene wendet.

weiter zur Kongress Website

Menü